Vorträge von Marco Nyffeler

Marco Nyffeler, der Gründer von ‚Minadores de Sueños‘ in Quito besucht Ende Oktober bis Mitte November die Schweiz und wird in dieser Zeit einige Vorträge über seine Arbeit in Ecuador halten:

Es freut uns, wenn Sie Zeit finden, eine der Veranstaltungen zu besuchen.

 

 

Das zweite Gebäude wird rege benutzt

Seit bald einem Jahr ist das zweite Gebäude von den Kindern nun schon in Beschlag genommen. Die neuen Räume werden rege benutzt und erweitern die Möglichkeiten der Fundacìon sowohl Quantitativ als auch Qualitativ enorm.

Möglich gemacht hat den Abschluss des Baus die finanzielle Unterstützung des Vereins ‚La Rosa‘ sowie ‚Espato‘, ‚Para los indigenas del ecuador‘  und der Schweizer Botschaft. Besten Dank!

2017-10-29 inaguaracion rosa (23)

Bilder des Aufrichtfestes mit Rosa Frei, die Gründerin des Vereins ‚La Rosa‘.

 

 

Campamento im Refugio de Vida Silvestre Pasochoa

Die Aufregung der Kinder ist zu spüren, als wir am Samstagmorgen beim Treffpunkt erscheinen. Wir, die 4 Schweizerinnen, werden amüsiert betrachtet, da wir wie Packesel vollbeladen sind mit jeglichen Decken und Kissen, die wir auftreiben können.  Als Abschluss jedes Schuljahres führt die Fundacion ein „Campamento“ durch. Dieser Ausflug führt dieses Jahr in das Refugio de Vida Silvestre Pasochoa (eine Art Regionalpark südöstlich von Quito). Rund 40 Kinder und wir vier Volontärinnen plus vier weitere Begleitpersonen sind bereit für ein spannendes Wochenende.

Die Busse stehen bereit, sämtliches Gepäck ist verstaut und die Kinder sitzen mehr oder eher weniger ruhig auf ihren Plätzen im Bus. Wie überall auf der Welt bei einem „Schulausflug“ sprechen wir noch ein paar Worte mit besorgten Mamis, die Kinder stecken die Köpfe raus, und verabschieden sich fröhlich von ihren Familien, die Vorfreude ist momentan grösser. Campamento im Refugio de Vida Silvestre Pasochoa weiterlesen